Rezepte mit Olivenöl: Nudelgerichte und Teigwaren

Zutaten Rezept Vollkorn-Penne
Zutaten Rezept Vollkorn-Penne

Rezept: Vollkorn-Penne mit Bio Garnelen

Von Nadine Baier von Biologisch-Lecker

Zutaten

  • 1 Packung Tiefkühl-Garnelen aus dem Bio Laden
  • Vollkorn Penne für 2 Personen
  • 1 rote Paprika
  • 3 Tomaten
  • frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Lakonikos Olivenöl
Bio-Garnelen für dieses Rezept
Bio-Garnelen für dieses Rezept

Zubereitung

Tiefkühl-Garnelen abspülen und in einem Sieb auftauen lassen. Mit einem scharfen Messer den Rücken entlang schneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen jetzt relativ trocken tupfen.

Penne nach Anweisung kochen, sie sollte zeitgleich mit den Garnelen gar sein.

In einer Pfanne eine klein gewürfelte Zwiebel und eine gehackte kleine Knoblauchzehe in Lakonikos Olivenöl andünsten. Garnelen dazu geben und bei nicht zu hoher Hitze gar werden lassen. Salzen und dann auf einem Teller beiseite stellen.

Dann eine rote Paprika entkernt und gewürfelt mit etwas Öl in die Pfanne geben und kurz dünsten lassen. Das Gemüse sollte noch knackig sein, so ist es vitaminreicher.

Tomaten würfeln und mit in die Pfanne geben. Mit Salz und frischem Thymian würzen.

Garnelen zum Gemüse geben und unter rühren.

Die Penne abgießen und mit etwas anhaftenem Kochwasser zur Garnelen-Gemüsemischung geben. Umrühren und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Gerne ein paar Spritzer Zitronensaft darüber geben und mit etwas Lakonikos Olivenöl beträufeln.

Das Ergebnis des Rezepts: Vollkorn-Penne mit Bio-Garnelen
Das Ergebnis des Rezepts: Vollkorn-Penne mit Bio-Garnelen
Angebot: 3 Liter + leere Flasche + Osterhasen-Flasche
Angebot: 3 Liter + leere Flasche + Osterhasen-Flasche

Dieses Angebot jetzt bestellen

Griechische Lasagne – besonders leckeres Rezept

(von Nadine:)

Wunderbare griechische Lasagne, mit untergejubeltem Gemüse, was Kinder und Männer gar nicht mitbekommen ;-) Den griechischen Touch erhaltet ihr durch würziges Lammhackfleisch, Aubergine und griechischem Oregano, der ein unverwechselbares Aroma an euer Essen bringt. Die leckere Kefalotiri-Käsekruste ist aus Schafsmilch, ohne jedoch zu streng zu schmecken.

Griechische Lasagne mit Olivenöl: Das fertige Essen
Griechische Lasagne mit Olivenöl: Das fertige Essen
Griechische Lasagne - Zutaten mit Olivenöl
Griechische Lasagne - Zutaten mit Olivenöl

Zutaten:

Für eine große familientaugliche Lasagne braucht ihr folgende Bio Zutaten:

500 g Lasagneplatten
600 g Freiland Lammhackfleisch
(alternativ auch Rinderhackfleisch vom Bio-Bauern)
1 Zucchini
1 Aubergine
1 rote Spitzpaprika
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 ml Flasche gehackte Tomaten
250 ml Passata
1 TL Griechischen Oregano gerebelt
2 Lorbeerblätter frisch oder vom selber Eingelegten in
Lakonikos Olivenöl


Für die Bechamel Sauce:
35 g Mehl
35 g Butter
300 ml Milch
Zimt
Piment
Salz
Pfeffer

Für die oberste Schicht:
Griechischer Kefalotiri Käse.

Zubereitung

Die Zucchini und Aubergine in der Küchenmaschine (oder mit der Reibe) fein raspeln, für Gemüseliebhaber gerne grob und für die Zu-unter-Jubelnden fein. Die Paprika entkernen und fein würfeln. Die Zwiebel würfeln und die Knoblauchzehen hacken. Gemüse beiseite stellen.

Für die Bechamelsauce, erhitzt in einem kleinen Topf die Butter und sobald sie zu schäumen beginnt, gebt ihr das Mehl dazu. Kärftig rühren und aufpassen, dass es nicht bräunt. Langsam die Milch zufügen, Schluck für Schluck, heiß werden lassen, die Sauce dickt stark an, weiter Milch zufügen, bis eine cremige Bechamel entstanden ist. Die wird mit Piment, Zimt, Pfeffer und Salz gewürzt. Beiseite stellen.

In einer großen hohen Servierpfanne, das Hackfleisch Portionsweise in Lakonikos Olivenöl anbraten. Das angebratene Fleisch entweder kurz aus der Pfanne nehmen oder an den Rand schieben und in der Mitte die nächste Fuhre anbraten.

Das geriebene Gemüse zugeben und mit anbraten.

Zwiebel, Spitzpaprika, Knoblauch, Oregano, Lorbeer, Salz und Pfeffer dazugeben und alles schön miteinander vermengen.

Die Flasche gehackte Tomaten, die selbe Menge Wasser und die Passata zugeben und die Sauce nun kurz köcheln lassen. Wenn die Konsistenz der Sauce nicht stimmt, könnt ihr mit etwas Wasser oder Tomatenmark nachhelfen. Falls euch die Menge Passata zuviel erscheint, es richtet sich auch danach, wie viel Wasser das Gemüse mitsichbringt, dann verringert die Menge.

Die Lorbeerblätter entfernen.

Jetzt die große Auflaufform abwechselnd mit Sauce und Nudelplatten füllen und mit einer Saucenschicht aufhören. Auf die letzte Saucenschicht kommt nun die Bechamelsauce und der geriebene griechische Kefalotiri Käse. Es ist ein salziger, süßlicher und fein aromatischer Käse aus Schafsmilch, der aber wesentlich weniger nach Schaf schmeckt, als sein Kollege Feta. Ich habe diesen Käse grad für mich entdeckt und mag ihn auch pur zwischendurch.

Die Lasagne wird bei 180-200 °C Ober-/Unterhitze für 30 bis 40 Minuten gebacken.

Portionieren und mit griechischem Oregano bestreuen.

Dazu schmeckt ein kleiner Salat aus Salatgurke, Tomate, Blattpetersilie, roter Zwiebel, mit Salz und Olivenöl.

Feta-Gemüse-Quiche

Zutaten für 4 Personen:
200g Mehl (z.B. Dinkelmehl)
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel gemahlener Kümmel
150g Quark
4 Esslöffel Milch
3 Esslöffel Lakonikos Olivenöl
700g Gemüse (z.B. Lauch)
1 Bund Petersilie
150g Sauerrahm
2 Eier
100g Feta
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat
Nochmals Lakonikos Olivenöl zum Dünsten

Als erstes Mehl, Backpulver, Kümmel und etwas Salz mischen. Mit Quark, Milch und Lakonikos Olivenöl zu einem glatten Teig verkneten und diesen ca. 60 Minuten kühl stellen. Eine Form einfetten und mit dem Teig auskleiden. Anschließend den Ofen auf 180° C vorheizen. Das Gemüse klein schneiden (z.B. den Lauch in Ringe) und in Lakonikos Olivenöl fast gar dünsten. Danach Abkühlen lassen und salzen. Den Sauerrahm mit den Eiern verquirlen und würzen. Petersilie hacken, Feta zu kleinen Würfeln zerbröseln und beides mit dem Gemüse mischen. Rahm-Ei-Mischung zugeben, verrühren und auf dem Teig verteilen. Bei 180° C ca. 30 Minuten backen.

Feta-Gemüse-Quiche mit Olivenöl
Feta-Gemüse-Quiche mit Olivenöl
Auberginen-Nudelauflauf
Auberginen-Nudelauflauf

Auberginen-Nudelauflauf

Die Auberginen in Scheiben schneiden. Den Boden
einer Backform mit Olivenöl bedecken. Die
Auberginenscheiben hinlegen und mit Olivenöl
bedecken, damit sie vollgetränkt sind. Pastinaken
und Möhren oder anderes Gemüse in Scheiben
schneiden und darüber legen. Nach Belieben würzen.
Gekochte Nudeln obendrüber geben und mit Käse bedecken.